Zur Übersicht

Vortrag

Gefahren im Sport – Versagen von Sportgeräten

Mittwoch (18.09.2019)
14:30 - 14:50 Uhr Hamburg 1

Alle kennen die Schlagworte oder typische Redewendungen wie, „Sport ist gesund“ bzw. „Sport verringert das Risiko für Herzinfarkt“, usw., aber es gibt auch die gegen-teiligen Meinungen und Zitate wie das oftmals zitierte „No Sports“, welches Winston Churchill zugeschrieben wird, der aber ein passionierter Polospieler war. Im Extrem-fall wird einem auch „Sport ist Mord“ entgegengeschmettert, um sich von jeglicher sportlichen Betätigung zu entsagen.

Anhand von einigen Beispielen sollen die Gefahren von Sportarten aufgezeigt wer-den, die im ersten Augenblick manchmal harmlos erscheinen mögen, aber durch ein Versagen von Bauteilen oder Komponenten ein hohes Verletzungsrisiko mit sich bringen. Versagen von Halterungen, Stangen, Federn und Motorkomponenten stel-len eine kleine Auswahl dar. In diesem Zusammenhang soll sowohl der fraktogra-phische als auch der metallographische Spürsinn geschärft werden, um die Versa-gensursache rasch zu klären.

Sprecher/Referent:
Dr.-Ing. Michael Panzenböck
Montanuniversität Leoben